Banner
Symbolik und Muster
 

Grundsymbolik
Farbensymbolik
Grundmuster
Deutungsbeispiele

Die spezielle Art der Verzierungen Sorbischer Ostereier leitet sich zu einem wesentlichen Teil aus ihrer mystischen Deutung ab. Bestimmten Ornamenten oder ganzen Mustern wird eine magische Wirkung zugeschrieben. Ihre Wurzeln hat diese mystische Symbolik gleichermaßen in heidnischer Naturreligion, Christentum und Volksglaube.

Sorbische Ostereier Ausschnitt

So wie es bei der Gestaltung Sorbischer Ostereier regionale, lokale und auch familiäre Eigenheiten gibt, ist die symbolische Deutung sorbischer Ornamente vielfältig und recht individuell. Wir werden uns nachfolgend auf Beispiele konzentrieren, die in unserer Familie bekannt sind und die sich mit der Wachsreservetechnik auch umsetzen lassen.

 

Grundsymbolik

Wolfszahn

Das Dreieck oder auch Wolfszahn genannt, symbolisiert für sich allein genommen die Dreifaltigkeit. Im Ornament aneinander gereiht steht es für Schutz.

WOlfszahn Beispiel

Wird das Dreieck auf weitere gesetzt, verstärkt das die Schutzwirkung.

Bluete

Die Blüte allein symbolisiert Aussicht auf Wachstum, Entfaltung und eine gute Zukunft. Darüber hinaus kann sie für Hof und Familie stehen.

Kraehenfuss

Der Krähenfuß steht je nach Einsatz im Ornament für Weisheit, magische Verstärkung oder für den richtigen Weg (siehe Deutungsbeispiele).

Wabe

Die Bienenwabe mit einem Punkt steht für Fruchtbarkeit, gute Ernte und Wohlstand. Ohne Punkt ist sie zuerst Symbol für einen Neuanfang.

Kreuz

Das mit vier Dreiecken symbolisierte Kreuz ist Ausdruck für Festigkeit im Glauben.

Sonnenrad

Das Sonnenrad verspricht Wachstum, Gesundheit und Entfaltung.

Gleichzeitig symbolisieren das Sonnenrad und das Strahlenbündel (mind. 3 Strahlen) die Schöpfung allgemein oder auch Jesus Christus und sind für den gläubigen Christen ein Ausdruck seines Glaubensbekenntnisses.

  Punkte im Ornament z.B. um Blüten oder Kreise angeordnet sollen Geister bannen.
 

Farbensymbolik

Zunächst dient die Färbung dazu, das Muster hervorzuheben. Farben können aber auch aus ihrer eigenen Bedeutung heraus die Musterwirkung im spirituellen Sinne verstärken oder relativieren.

Wie wir Farben allerdings emotional wahrnehmen und welche Bedeutung wir ihnen zurechnen, ist eng mit unserer Kulturerfahrung verbunden und deshalb auch Veränderungen unterworfen.

Da die Lausitzer Sorben urspünglich in bäuerlicher Kultur verwurzelt waren, wurden bis zum 20. Jhd. bestimmte Farben wie Rot, Schwarz und Gelb kaum verwendet. Dagegen waren sämtliche Tonwerte von Braun, Blau und Grün gebräuchlich. Das lag an der Verfügbarkeit von Färbemitteln wie auch an der kulturellen Identifikation von Farben mit sozialem Stand, Alter oder Herkunft.

Traditionelle Farbdeutungen sind:

Farbe Gelb -> Sonne, Wärme, Wohlstand

Farbe Orange -> Erkenntnis und Wissen

Farbe Rot-> Kraft, Energie, Feuer (spirituell reinigend, siehe auch: Osterfeuer)

Farbe Grün -> Natur, Fruchtbarkeit, Gesundheit, Hoffnung und Glück

Farbe Blau -> Ruhe, Harmonie, Freundlichkeit, Exklusivität

Farbe Braun -> Naturverbundenheit, Erfahrung, Bodenständigkeit

Farbe Schwarz -> Tradition und Beständigkeit

 

Grundmuster

Das Muster bei einem Sorbischen Osterei soll seitengleich spiegelnd und im Idealfall auch umlaufend und geschlossen sein. Schließlich wird dadurch der Kreislauf des Lebens und der Natur symbolisiert.

Hier ein traditionelles Grundmuster der Wachsreservetechnik als Beispiel:

Beispiel 1

Dieses Muster symbolisiert Wünsche für Wohlstand und eine ertragreiche Zukunft, ausgedrückt durch die Bienenwaben, die sich um das Ei ziehen und in die jeweils ein Punkt (hier symbolisch für Ertrag, Fruchtbarkeit) gesetzt ist.

An Kopf- und Bauchseite ist ein Kreis gezogen, in dem sich um eine zentrale Blüte ein Sonnenrad anordnet, was insgesamt die Hoffnung auf eine gesunde Zukunft und den Schutz der Familie durch die Götter (Gott) ausdrücken soll.

 

 

Deutungsbeispiele

Nachfolgend einige unserer Mustervariationen mit unseren entsprechenden Deutungen.

 

Beispiel 1 - Sorbisches OstereiWünsche für ein gesundes, harmonisches Leben in Wohlstand und Glück

Die Strahlen auf Kopf- und Bauchseite symbolisieren Natur und Leben allgemein. Die Bienenwaben mit den Punkten stehen für Wohlstand und Glück. Die Blüten stellen allgemein Familie und Heim oder den Empfänger der Wünsche dar. Die Blaufärbung drückt Harmonie aus.

 

Beispiel 2 - Sorbisches OstereiWünsche für Schutz von Heim und Familie in göttlicher Obhut und Weisheit

Die Blüten in den Kreisen symbolisieren Heim und Familie. Die Kreise sind wie auch die Rundbögen Schutzkreise. Die drei größeren orangenen Blütenblätter stellen ebenso wie die drei Punkte die Dreifaltigkeit bzw. Göttlichkeit dar.

 

Beispiel 3 - Sorbisches OstereiWünsche für Schutz des Erreichten und für einen erfolgreichen Neuanfang

Das Erreichte ist in diesem Beispiel der vergoldete Innenkreis. An Stelle des Goldes kann eine gelbe Blüte gesetzt sein. Die Schutzwirkung geht von den zwei Kreisen aus. Der Neuanfang wird durch die Bienenwaben dargestellt. Der gewünschte Erfolg durch oder im Neuanfang wird mit dem vergoldeten Streifen zwischen den umlaufenden Bienenwaben symbolisiert. Hier könnten an Stelle der Goldauflage aneinandergereihte Blütenblätter in gelb dasselbe ausdrücken.

 

Beispiel 4 - Sorbisches OstereiWünsche für eine erfolgreiche, gesunde und von Weisheit getragene Zukunft

Die umlaufenden und mit einem Punkt versehenen Bienenwaben drücken Erfolg und Gesundheit aus. Die Strahlen symbolisieren das Leben und die Zukunft. Die Färbung in Orange steht für Weisheit.

 
© by Sorbische Ostereierkunst (Keller GbR) | Online-Shop | Rechtliche Hinweise | Kontakt | Impressum